CoCreActive

Gemeinsam kreativ Lösungen finden und aktiv umsetzen

Die vier "F/V"s  Familien, Vereine, Firmen, Verwaltungen unterstützen wir mit 4K s - kooperativ, kreativ, konfliktlösend, konkret, und machen A - gemeinsame Anliegen auf Augenhöhe aktiv angehen.

CoCreActive - gemeinsam kreativ aktiv in Familien, Vereinen, Firmen, Verwaltungen

CoCreActive unterstützt Familien, Vereine, Firmen und Verwaltungen dabei, Menschen ins Gespräch zu bringen, kreative und konkrete Lösungen zu finden und die gemeinsam aktiv umzusetzen.

CoCreActive - wir bringen Menschen ins Gespräch

Am "Lagerfeuer" (im kleinen Kreis) und digital vernetzt.
Wir zeigen ihnen wie sie besser ins Gespräch kommen. Wir zeigen ihnen wie sie Konflikte lösen, wie sie kreativ(e) und konkrete Lösungen finden. Wie sie zu den "Ich's" ihr "Wir" finden.

Wir unterstützen auch neues "Wir's", indem CoCreActive auch andere dabei unterstützt, wie sie besser ins Gespräch kommen und gemeinsam aktiv werden.

CoCreActive - kooperativ kreativ konfliktlösend konkrete Lösungen finden

CoCreActive bringt kreative konkrete Lösungen durch zuhören, gehört werden, aufeinander zugehen, gemeinsam kreativ werden, die eigenen Anliegen und die der Anderen berücksichtigen, und statt nach dem Kompromiss nach der Lösung mit der höchsten Akzeptanz zu suchen.

Dabei entstehen konkrete Lösungen, die von den Mitarbeitern bzw. Teilnehmern mitgetragen werden und die motiviert in die Tat umgesetzt werden.
So fließen das Wissen und die Erfahrungen von vielen Menschen mit ein und der kreative Prozess sorgt für die umsetzbarste und am breitesten akzeptierte Lösung.

CoCreActive - gemeinsame Anliegen auf Augenhöhe aktiv angehen

Die 4 K's Kooperativ, kreativ, konfliktlösend, konkret, schaffen A's: um gemeinsame Anliegen auf Augenhöhe aktiv angehen.

 

Den CoCreActive Prozess und seine Bestandteile sind in vielen Umgebungen einsetzbar, in denen es ein Plus ist, gemeinsame Anliegen auf Augenhöhe aktiv angehen:

  • Um gemeinsam Entscheidungen zu treffen oder vorzubereiten
  • Um mit Stimmungsbildern schnell zu erkennen, wie gut die Lösungsidee schon ist
  • Um Vorschläge zu entwickeln und zu verfeinern
  • Um Vorschläge gemeinsam umzusetzen
  • In Familien, Vereinen, Firmen, Verwaltungen .. und natürlich auch in der Politik und beliebigen Gruppen, die kooperativ arbeiten (wollen).

Angebote

gemeinsam Entscheidungen treffen

Schnell, konfliktlösend, einfach, gemeinsam

Stimmungsbilder

wo stehen wir? Sind die Vorschläge gut genug?

Gemeinsame kreative Vorschläge

kooperativ und kreativ Vorschläge entwickeln und verfeinern

Gemeinsam umsetzen

In Gruppen und Organisationen gemeinsam aktiv

CoCreActive Bürger-Beteiligungsprozesse online/offline durchführen
Begleitung / Unterstützung für CoCreActive Bürger-Beteiligungsprozesse anderer
Seminare, Workshops, Training

Gewaltfreie Kommunikation, Systemisches Konsensieren, Soziokratie

Moderation

Konsens-Moderation, systemisches Konsensieren, ...

Was ist an CoCreActive besonders?

CoCreActive ist ein neuer Beteiligungsprozess, der die an einem Thema interessierten einbezieht, Spaß macht und zu konkreten Ergebnissen führt. Alle können sich kreativ mit eigenen Ideen einbringen.

Was ist bei CoCreActive anders? Wir setzen auf eine neue Qualität der kooperativen Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Das macht es sehr einfach, miteinander konkrete, neue Ideen zu finden. So kommen wir zu Ergebnissen, die von allen mitgetragen werden.

Wie entsteht diese neue Qualität der Zusammenarbeit?

Um eine neue Qualität der Zusammenarbeit zu erreichen, nutzen wir bei CoCreActive den Zauber und die Wirkkraft der Wir-Kultur und lassen uns von der K-Haltung helfen:

  • In einer kooperativen Grundhaltung tauchen alle Teilnehmer in die Fragen ein, die uns bewegen. So schaffen wir die grundlegende Bereitschaft, vielfältige Perspektiven einzubeziehen.
  • kreativ, konfliktlösend und konsensnah: Aus dem Verständnis der Perspektiven und Bedürfnisse hinter Meinungen und Einwänden erarbeiten wir gemeinsam kreativ neue Ideen, die für alle als eine Verbesserung angesehen werden.
  • Durch unterschiedliche Phasen erreichen wir am Ende konkrete und qualifizierte Vorschläge mit hoher Akzeptanz.
  • Weil wir viele einbeziehen, erreichen wir gerade für komplexe Herausforderungen (z.B. nachhaltige Stadtentwicklung) qualitativ hochwertige Lösungen.
  • Indem passiv Betroffene frühzeitig zu aktiv Beteiligten werden, stärken wir die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.
  • Durch die Kombination von offline (Präsenzveranstaltung) und online (Konsensierungs-Tool) erreichen wir die kooperative Grundhaltung und können viele Menschen beteiligen.
  • CoCreActive ermöglicht es, neue Kompetenzen durch Miterleben und Mitmachen in der Praxis zu erwerben.

Warum CoCreActive?

Wir kennen die positiven Wirkungen der K-Haltung aus eigener Erfahrung – der gesamte CoCreActive-Prozess ist so entstanden.

Jeder, der zu uns kommt, merkt schnell, dass wir eine andere Atmosphäre der Zusammenarbeit pflegen.

Wir wollen unsere Erfahrungen mit der K-Haltung gerne weitergeben und mit allen gemeinsam an den drängenden Fragen unserer Zeit und der Gesellschaft arbeiten:

  • CoCreActive baut Brücken für kooperative Zusammenarbeit zwischen Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft – statt zu polarisieren.
  • Gemeinsam entwickeln wir wirksame Strategien, Konzepte und Maßnahmen für den gesellschaftlichen Wandel. Das ermöglicht eine nachhaltige(re) Entwicklung.
  • Mit CoCreActive können die Teilnehmer die “Schätze” ihres Wissens und ihrer Erfahrung heben. Gemeinsam verstehen wir mehr und wissen mehr. So entstehen Vorschläge, die miteinander erdacht und umgesetzt werden. Die kooperative und aktive Arbeit fördert die Akzeptanz der Vorschläge.
  • Der Prozess fördert die Kompetenz selbst etwas zu gestalten durch das Erleben von Selbstwirksamkeit.
  • Interessiert, wie CoCreActive in München entstanden ist? Hier gibt es bald mehr Infos.

Wer ist CoCreActive?

CoCreActive ist ein "was" - ein Prozess. Und CoCreActive ist ein "wer" - alle die gemeinsam kreativ und aktiv sind, um CoCreActive voranzubringen.

 

Das CoCreActive Kernteam:

 

  • Stephan Bettzieche: Unternehmer und Zukunftsgestalter
  • Bernd Bötel: Konflikt-Moderator und Trainer für systemisches Konsensieren
  • Vicky Kornherr: Mitgründerin der TechGenossen und Produktmanagerin
  • Jürgen Olbricht: Moderator und Projektbegleiter bei calm-create, Portal- und Community-Manager bei inno-focus
  • Thomas Schwab: Mitarbeiter im Projekt "Mensch in Bewegung" der katholischen Universität Eichstätt, zuständig für Personalentwicklung und Prozesssteuerung

 

Kontakt

Sind Sie interessiert? Haben Sie Fragen? Wollen Sie mehr wissen? Wollen Sie mit uns gemeinsam kreativ und aktiv werden?

Bitte nehmen Sie Kontakt auf!